Holzdecke aufhellen: So geht’s!

Dunkle Holzdecke wieder aufhellen – einfach und schnellBedrückend.

Ich fühle mich irgendwie eingeengt.

Dabei ist der Raum, den ich gerade betrete nicht klein. Er ist geräumig und auch mit viel Freiraum eingerichtet.

Trotzdem kommt mir der Raum vor wie ein Aufzug aus den 80er Jahren. Warum?

Es ist die Decke.

Die Decke ist nicht niedrig – sie ist dunkel. Sehr dunkel.

Und das drückt auf die Stimmung. Hier habe ich schon erklärt, wie wichtig Farben für einen Raum sind. Farben entscheiden über Stimmung, Eindruck und Wirkung eines Raumes. Die Farbe ist nicht zu unterschätzen.

Doch der Raum hat noch ein anderes Problem: Die Decke ist aus Holz. Und Holz kann man nicht einfach tapezieren oder überstreichen. Hier gelten Besonderheiten.

Und das Holz ist auch der Grund, warum die Decke überhaupt dunkel geworden ist: Denn Holz ist ein natürlicher Rohstoff und verändert sich mit der Zeit und wird dunkler. Man spricht dann von Nachdunkeln oder Vergilben. Die Decke wird damit leicht gelb/braun.

Kein schöner Anblick.

Holzdecke aufhellen – aber richtig!

Die Lösung: Der Raum braucht wieder eine helle Decke. Eine helle Decke würde den Raum sofort größer wirken lassen und die bedrückende Stimmung wäre verschwunden.

Doch wie hellt man eine Holzdecke richtig auf?

Einfach streichen? Nein.

Einfach eine Holzdecke zu streichen – das wäre ein böser Fehler. Warum? Weil Holz keine Gipswand ist, die man mal eben so mit Wandfarbe streichen kann.

Holz muss geschliffen werden, man muss den richtigen Lack finden und das größte Problem ist: Gestrichenes Holz ist nicht immer schön. Holz wird ja gerade wegen seines natürlichen Aussehens verwendet. Streicht man es einfach, nimmt man dem Holz seine schöne Optik. Der edle Look des Holzes geht oft verloren.

Es gibt eine langfristige Lösung für dieses Problem.

Eine Gipsdecke.

Der beste Weg eine alte Holzdecke wieder flott zu kriegen, ist die Holzdecke verschwinden zu lassen. Die Lösung für ihr Holzdecke ist also nicht der Maler, sondern ein Trockenbauer ihres Vertrauens.

Wenn man die Holzdecke mit Gipsplatten abhängt, verschwindet nicht nur das Holz, sondern man bekommt noch viele weitere Möglichkeiten:

1) Eine abgehängte Decke bietet Potenzial für innovative Beleuchtung

Hängt man eine Holzdecke ab, so kann man auch moderne Beleuchtung wie LEDs in die Decke einbauen. In einer Holzdecke unmöglich.

Indirekte LED Beleuchtung Decke Innovativ Rigips Gipskarton BioZell Decken Rigips spachteln Frankenthal Gipskarton Malerarbeiten tapezieren Raufaser Rollputz Reibeputz Easyputz Knauf Malerbetrieb Mannheim

2) Akustik

Nicht zu unterschätzen: Mit einer abgehängten Decke kann man auch die Akustik eines Raumes verbessern. Mit Lochgipsplatten wird der Raum direkt leiser und angenehmer.

3) Einfach zu streichen

Ist die Holzdecke erst einmal abgehängt, hat man eine Gipsdecke. Diese lässt sich tapezieren, streichen und ist pflegeleicht. Außerdem dunkelt sie nicht nach.

Die optimale Lösung, um eine Holzdecke aufzuhellen, ist also nicht ein Anstrich, sondern das Abhängen der Decke.

Damit wird der Raum nicht nur heller, schöner und pflegeleichter – sondern man bekommt noch weitere Möglichkeiten für Beleuchtung, Beschichtung und Anstrich.

Wenn Sie wollen, hängen wir für Sie ihre Holzdecke ab, beschichten diese mit dem ökologischen Stoff Biozell und streichen die Decke nach ihrem Wunsch.

Wir mögen es schnell, sauber und stressfrei.

Sie bestimmt auch.

Decke abhängen lassen

Wir sind ein modernes Unternehmen, das Ihnen ein schönes Zuhause beschert. Wir bieten Wandbeschichtungen und Trockenbau für Mannheim und Umgebung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.